„Fetisch“ ist ein Solitärmöbel, das alle Stücke einer regulären Küche spielt und dabei aber ein kompaktes, formal außergewöhnliches und qualitativ hochwertiges Schmuckstück ist.
Dabei ist 'Fetisch' maximal kompakt, die sehr schlanke Proportion und die teilweise extrem zarte Ausführung, unterstreicht den Charakter eines schmucken Möbelstücks und steht in Kontrast zu wuchtigen Kücheninseln.

Trotzdem verfügt das Möbel über alle wichtigen Funktionen einer Küche:
Das Ceranfeld mit integriertem Dunstabzug sitzt am einen Ende der auskragenden, großflächigen Arbeitsplatte, die Spüle am anderen Ende. Eine Kühllade an der Stirnseite bietet bequeme Kühlmöglichkeit, ein Backofen mit integriertem Dampfgarer und mehrere Stauraumladen ergänzen die Funktionen. Ganz in schwarz gehalten, werden die zwei unterschiedlichen Körper von "Fetisch" durch ihre Materialität noch einmal betont. Die geschwungene, auskragende Arbeitsfläche ist in Corian gefertigt, der solide, grifflos ausgeführte Basiskörper in geräucherter Eiche. Spüle und Armatur in Gold setzen einen hochwertigen Akzent.

Entwicklung und Produktion:
Tischlerei Gollackner
Kirchenstrasse 3
5300 Hallwang
Design: Studio Barbara Gollackner

Zum Seitenanfang