Skip to main content

2. Preis - WOODEN CORN BOX - Lienbacher Holzbauwerk GmbH


Salzburger Handwerkspreis 2021 - Lienbacher Holzbauwerk GmbH

Unterlangenberg 34
5431 Kuchl

Projektbeschreibung: WOODEN CORN BOX

Beschreibung:

Neubau eines Siloturmes am Rande eines Naturschutzgebietes (Bluntautal).

Um die Lagerung, das Paketieren und die Verladung der Fertigprodukte besser zu organisieren, wurde das bestehende Silogebäude entfernt und durch einen Neubau ersetzt. Das alte Silogebäude wurde ursprünglich als Stallgebäude konzipiert und konnte daher keine weiteren Kapazitäten aufnehmen bzw. wirtschaftlich erweitert werden. Mit der wertvollen Ressource Boden wurde insofern sparsam umgegangen, indem der Neubau am selben Standort errichtet wurde.

Dieser Neubau wurde in Holzbauweise (Sockelgeschoss jedoch in Massivbau) errichtet, welche nicht nur ökologisch ist, sondern auch zum Naturprodukt „Getreide“ passt. Aus architektonischer Sicht wurde das Gebäude nicht nur als „Siloturm“ geplant, sondern mit den geknickten Holzscheiben und Lichtschlitzen wurde das Urprodukt „Ähre“ bzw. „Wasser in Bewegung, welches die Mühle antreibt“ symbolisiert und dem Siloturm das kubische Erscheinungsbild genommen. Geknickte Scheiben, ausgeführt in Holzmassivplatten und als wasserführende Schicht mit unterschiedlichen großen und vorvergrauten Holzbretten (angelehnt an frühere Troatkastn) beplankt. Der Winkel der Holzscheiben wurde dabei mit +/- 7 Grad gewählt, um einerseits Höhe und Tiefen zwischen den Scheiben zu erzeugen, und andererseits um nicht zu massiv zu werden. Die reduziert eingearbeiteten Lichtschlitze hellen das Gebäude im Inneren auf und nehmen dem Siloturm das großvolumige Erscheinungsbild. Die senkrechten Scheiben an der Süd- und Westfassade wurden mit Photovoltaikmodulen bestückt und spiegeln so den ökologischen und nachhaltigen Gedanken des Unternehmens wider.

Das neue Gebäude wurde zur Gänze unterkellert und die stark lärmenden Maschinen (Kompressoren, Gebläse, …) zur Lärmminderung der gesamten Umgebung dort untergebracht. Stahlbeton bildete dabei im Unter- und Erdgeschoß das tragende Element, die restlichen Ebenen wurden in Stahl- und Holzbau ausgeführt. Die Stahlkonstruktion hat dabei die Aufgabe die Silos statisch zu tragen, die Holzkonstruktion von Wand und Dach bildet die Außenhülle des Gebäudes.

  • Aufrufe: 2933