Skip to main content

Powolny Roman Zaunweg 22 5071 Wals Dachsanierung

Im Herbst 2007 wurde die Firma Powolny mit der Dachsanierung des Objektes Erhardplatz 3 beauftragt. Dies erforderte bereits im Vorfeld eine intensive Zusammenarbeit mit der Baupolizei und der Sachverständigenkommission für die Altstadterhaltung. Das Gebäude aus den 60er Jahren hat ein Mansardendach mit etlichen Dachentlüftungen und Gauben. De Eindeckungsmaterialien waren verzinktes Stahlblech und Eternit-Doppeldeckung. In erster Linie war geplant, die bestehende zimmermannsmäßige Unterkonstruktion zu überprüfen und bei Bedarf zu richten. Weiters musste erst festgestellt werden ob und wie viel Wärmedämmung in der Unterkonstruktion vorhanden ist. Eine Kaltdachkonstruktion wurde ebenso wie die Dämmung der Dachkonstruktion angestrebt. Sämtliche First, Traufen und Anschlussdetails wurden in enger Zusammenarbeit mit der Altstadtkommission entwickelt. Als Neueindeckung wurde nach Abwägung der Vor -und Nachteile und nach Berechnung einiger Alternativen wie zum Beispiel Aluminium oder einer bituminösen Ausführung im Firstbereich das Eindeckungsmaterial Kupfer gewählt. Die Schwierigkeit bestand darin, den bestehenden Dachaufbau dem heutigen Stand der Technik anzupassen, ohne das äußere Erscheinungsbild gravierend zu verändern. Die vielen Dachdurchbrüche und die geringe Dachneigung stellte die Firma Dach-Service auch spenglertechnisch vor eine große Herausforderung, um den Normen und Fachregeln gerecht zu werden. Ein dichtes Unterdach und sorgfältiges Arbeiten mit Falzdichtbändern war hier zwingend erforderlich. Auch auf das erhöhte Dehnungsverhalten der Kupferbleche musste geachtet werden. Das Ergebnis der Dachsanierung kann sich jedenfalls sehen lassen!

2008_powolny1 2008_powolny2 2008_powolny3

SW 20.2.2009

  • Aufrufe: 13767