Stahl-Hacksteiner-Metall Ges.mbH.
Oberwaldweg 2

5324 Faistenau

Projektbeschreibung:

Naturbobbahn Berlin

Errichtet wurde eine Sommerrodelbahn „Rollbob“ samt Lift im Kienbergerpark in Berlin. Eine Besonderheit dieser Bobbahn ist der kleine Kurvenradius und der somit platzsparende Aufbau.

In einem ersten Schritt wird der Berg 3D gescannt um anschließend die Bobbahn, individuell an das Gelände angepasst, planen zu können. Eine Bobbahn besteht aus jeweils 5,5 m langen, im Werk vorgefertigten und verschweißten Modulen, die bei der Montage vor Ort nur noch zusammengeschweißt werden müssen. Dadurch ist eine sehr schnelle Montage bzw. Demontage vor Ort möglich.

Es gibt vier verschiedene vollautomatische Bergefördersysteme: kettengeführter Panoramaförderer, Reibroll-Förderer, Stauförderer und Beschleunigungsförderer.

Für einen reibungslosen Ablauf wurde eine vollautomatische Steuerung zur Überwachung der kompletten Anlage samt umfassender Visualisierung entwickelt.

Durch die bodennahe Führung ergibt sich auch im Winter ein einzigartiges Fahrgefühl – vergleichbar mit einem Bob im Eiskanal.

Das Thema Sicherheit hat höchste Priorität: Das Fahrzeug hat eine geschlossene Schale, somit sind die Hände und Füße der Passagiere definiert versorgt. Die Personensicherung erfolgt mittels H-Gurt. Der Griff für die Bremsen ist beidseitig neben dem Sitz angebracht und die Rückenlehne reicht bis über den Kopf.
Das Material besteht aus einem bruchsicheren Spezialkunststoff, der nicht splitten kann.


Promok Elisabeth
Talblickstraße 16/1

5600 St. Johann

Projektbeschreibung:

Babynest

Das Babynest besteht aus einem weißen Baumwollstoff mit Häkelspitze. Es dient nicht nur als Verkleinerung des Babybettchens für Neugeborene, es eignet sich auch hervorragend für einen sicheren Schlaf im großen Bett. Außerdem ist es als Reisebett und Kinderwagenverkleinerung einsetzbar.

  • Stoff: 100% Baumwolle
  • Füllwatte: 100% Polyester (Öko-Tex Standard 100)
  • Volumenvlies: 70 % Polyester, 30 % Lyocell (Vorteile der Tencelfaser oder auch Lyocell genannt: reduzierter Bakterienwuchs, kein Zusatz von Chemikalien)
  • Häkelspitze (gekauft)
  • Satinband

Die Arbeitszeit liegt bei ca. 3 Stunden.


Gschaider Metalltechnik GmbH
Handelsstraße 7

5162 Obertrum

Projektbeschreibung:

Wimmer-schneidert

Die Herausforderung bestand nicht im Neubau einer Firmenzentrale, sondern in der Verbindung, Modernisierung und Revitalisierung des historischen Stammhauses sowie des benachbarten Wohn- und Stall-Gebäudes im Zentrum von Schleedorf.

Die primäre Aufgabe war die Detailplanung und Fertigung einer filigranen Stahl-Glas-Fassade, welche dem späteren Eingangsbereich einen einladenden Charakter verleihen und den Charme der Bestandsgebäude bewahren sollte. In diesem Sinne sollten große Glasflächen, Nurglasverbindungen und feine Stahl-Profile die Konstruktion dominieren - diese luftige Wirkung sollte hier noch durch nach innen geneigte verglaste Dachflächen verstärkt werden. Besonders schwierig gestalteten sich hierbei die Dachanschlüsse an die schräg zu einander stehenden Bestandsgebäude.

Zudem bestand die Aufgabe in der Konstruktion eines am Rückgebäude angebauten Stahl-Glas-Treppenturms, welcher eine bessere Nutzung der oberen Geschosse ermöglichen soll und das, ohne tiefgreifender Veränderungen an der bestehenden Substanz.

Weitere Tätigkeiten waren: die Eingangsüberdachung, die davor positionierte Stele, diverses Interieur aus blankem Stahl sowie die neuen "Stall-Fenster"

Hauptaugenmerk bei allen ausgeführten Positionen war die harmonische Kombination aus Tradition und dem aktuellen Stand der Technik.

Bruckner Ljilja

Alpenstraße 34/Top 8

5020 Salzburg

Projektbeschreibung:

Taschen aus gebrauchten und untypischen Werkstoffen

Gefertigt werden Taschen – Einkaufstaschen, Kosmetiktaschen, Kellner-Taschen – aus gebrauchten bzw. verbrauchten Materialien. Auf Kundenwunsch werden die Taschen auch mit Druckknöpfen, Reisverschlüssen, Stoffen, Innentaschen, etc. versehen.

Weiters werden auch Deko-Polster, Zeitungshalter, Toilettenpapierhalter, Konsolentaschen und vieles mehr gefertigt.

Helmut Moser Steinmetzmeister GmbH & Co KG

Hauptstraße 48

5201 Seekirchen

Projektbeschreibung:

Bocca della Verità

Der „Mund der Wahrheit“ wurde für die Landesgartenschau in Kremsmünster angefertigt. Das Werkstück wurde explizit darauf ausgerichtet, dass nur Schlägel und Eisen sowie handgeführtes Werkzeug mit Druckluft zum Einsatz kamen. Um das Werk in den gleichen Dimensionen wie das Original zu erarbeiten, war es notwendig vor Ort (Rom) Maß zu nehmen. Mit einem Gewicht von ca. 1300Kg, einem Durchmesser von 176cm und einer Stärke von 22cm wurde der Bocca della Verità aus Untersberger Marmor gefertigt.

Bereits die Auswahl des Monoliths im Steinbruch Fürstenbrunn gestaltete sich schwierig, da ein Werkstück in diesen Größenmaßen nicht einfach zu finden ist.

Basierend auf den Originalabmessungen und Bildaufnahmen wurden Skizzen und Schablonen angefertigt. Dem Riss entlang sind die Gesichtszüge 1:1 übertragen worden.

Die tiefen Einarbeitungen der Skulptur, die markanten Augenhöhlen, die betonte Dimension und Tiefe der Nase und Nasenlöcher, sowie auch des offenen Mundes waren ein anstrengendes und herausforderndes Abenteuer.

Die Oberflächen sind frei nach Hieb belassen, fein überbürstet und geschliffen.

Zum Seitenanfang