Wieber Schlosserei GmbH
Getreidegasse 28
5020 Salzburg

Projektbeschreibung: Zunftschilder für Kunden in New York

Für einen Kunden in New York wurden 5 Stück Zunftschilder gefertigt. Die Herausforderung war, diese 5 Schilder unter Anwendung des alten traditionellen Kunstschlosserhandwerks nach alten Mustern und Vorlagen zu fertigen.

Als erstes wurden auf Holzplatten 1:1 Zeichnungen von den Schildern gefertigt und diese dann nach den Wünschen des Kunden adaptiert. Die Adlerköpfe und Blumentöpfe wurden aus Kupferblech herausgetrieben. Sämtliche Teile der Schilder wurden in der Schlosserei gefertigt und anschließend zusammengebaut und verzinkt. Auf Wunsch des Kunden wurden die Schilder in den Farben Schwarz und Gold (Blattgold 23 Karat) lackiert.

Juryentscheidung:

Der Schlosser Wieber greift eine alte europäische insbesondere Salzburger Tradition auf, nämlich die Formung von Zunftschildern und überträgt sie auf Kundschaft in New York. Dabei findet er zu eindrucksvollen Lösungen, die sich nicht bloß in Nachahmungen erschöpfen sondern viel gestalterische Eigenleistung zeigen. Einen nachdrücklichen Hinweis verdienen die Wahl der Materialien sowie die Reduktion der künstlerischen Mittel auf drei farbliche Komponenten.

Zum Seitenanfang