2005_steiner2Steiner Hermann Seestraße 23 5163 Mattsee Hochseeyacht „Miramar 39“ Eine hochseetaugliche Segelyacht reichte die Firma Steiner Nautic aus Mattsee zum dies- jährigen Handwerkspreis ein. Die Yacht ist 11,9 m lang,

3,95 m breit und hat einen Tiefgang von 1,7 m. Das Gewicht beträgt 9 t, die Segelfläche 94 m², der Motor ist ein Yanmar mit 54 PS.    Steiner Nautic ist spezialisert auf Holz-Epoxy-Einzelbauten. Auch die Miramar 39 hat einen sogenannten aktiven Sandwichkern. Der Rumpfkern besteht aus Red-Cedar-Holzleisten, die innen und außen mit starken tridirektionalen Glasfasergeweben, getränkt mit West-System- Epoxyharz, überzogen wurden. Der Holzkern erzeugt große Steifigkeit, die Glasfaser-Epoxy- Schichten große Zug-, Torsions- und Oberflächenfestigkeit. Beides zusammen ergibt hervor- ragende Haltbarkeit. Da beim Verarbeiten von Epoxy-Harz keine Ausdünstung von Styrol auftritt, gibt es auch keinen „Polyestergeruch“. Die gesamte Innenfläche des Rumpfes wurde vor dem Ausbau furniert, sodass innen nur Holz- flächen sichtbar sind. Das Deck besteht aus Duflex-Sandwichplatten, belegt mit Teak-Stäben. Die Einzelbau Miramar 39 hat das wahrscheinlich größte Innenraum-Angebot in der 39-Fuß- Klasse. Separate Achterkabine mit 3 Kojen, 2 Nassräume mit extra Duschraum, 2 Vorschiff- kojen, eine Koje im Durchgang zur Achterkabine, erhöhter Salonplatz mit gegenüber liegender Pantry und Navigationsplatz - Platzangebot und Ausstattung beeindrucken auf den ersten Blick. Das Raumwunder weist bei einem geringen Tiefgang von nur 1,7 m hervorragende ausgewogene Segeleigenschaften auf, zu denen der Doppelkiel wesentlich beiträgt. Die Miramar 39 ist kursstabil und trotzdem lebendig am Ruder. Auch bei wenig Wind springt sie gut an und ihr angenehmes Seegangsverhalten sorgt für Komfort auch für unerfahrene Gäste an Bord.

2005_steiner5 2005_steiner2 2005_steiner1

Zum Seitenanfang