Erich Reichl GmbH Geroldgasse 25 5026 Salzburg-Aigen Salzburger Festungsbahn Talstation Almpassage Gestaltung und Ausführung der Natursteinarbeiten Für die Ausstellung über den Almkanal (beauftragt von der Salzburg AG und der Firma Xenex) hat das Architekturbüro Schwaighofer ein Konzept mit großzügig angelegten Wasserflächen entworfen. Ein mit Stein, Beton, Glas und Holz gestalteter Neubau wurde sensibel in die Umgebung mitten in der Altstadt zwischen Friedhof St. Peter und Festungsberg eingefügt. Von einem Steg aus hat der Besucher die Möglichkeit, den Austritt des Almkanals aus dem Mönchsberg mit den Schleusen zur Verteilung des Kanals zu betrachten. Über eine große Felswand rinnt das Wasser des Almkanals. Um dem Betrachter die Möglichkeit zu geben, das Stollensystem zu betreten, wurde ein Teilstück des Spitzbogentunnels rekonstruiert. 2002_reichl1 2002_reichl3 2002_reichl2

Zum Seitenanfang