Ebster Baugesellschaft m.b.H. Hauptstraße 109 5302 Henndorf „Low budget Living“ – Franz Ofner Straße

Salzburgs größte Passivhauswohnanlage ist Gegenstand der Einreichung der Baufirma Ebster. Hochwertige Baumaterialien, der Einsatz von Passivhaustechnologie, Nutzung von aktiver und passiver Solarenergie und ein sozial verträgliches, demokratisches Innen- und Außenraumkonzept sollte das Motto "low budget living" langfristig über geringe Betriebs- und Erhaltungskosten gewährleisten. Dem Titel entsprechend wurden (in konjunkturell noch schlechteren Zeiten) die Förderungsvorgaben der Salzburger Landesregierung unterschritten. Attraktive Begegnungszonen als erweitertes Wohnfeld und die Einhaltung von Barrierefreiheit im gesamten Haus garantieren eine hohe Wohnzufriedenheit für alle Altersgruppen Das richtungsweisende "Niedrigstenergiehaus" mit 91 geförderten Mietwohnungen und Generationentreff entspricht nicht nur den neuesten Erfordernissen der Wohnbauförderung bezüglich ökologischer Kriterien, wie Regenwassernutzung, geringe Bodenversiegelung, begrüntes Dach, Barrierefreiheit und Energiebilanz, sondern bietet auch zusätzliche Wohnatmosphäre durch attraktive Gemeinschaftsfläche. Durch die integrativ abgestimmte, nachhaltige Gebäudekonzeption – Niedertemperaturheizsystem mit Wärmerückgewinnung, hochwertige wartungsfreie Außenfassade mit optimierter Wärmedämmung, Solarthermie und höchste Kompaktheit - kann eine niedrige Bruttomiete erreicht werden. Von der Tiefgarage bis zum Balkon sind alle Gebäudeteile nach den neuesten Erfordernissen der WBF barrierefrei und behindertengerecht erreichbar. Die attraktiven Wohnbalkone von 12 – 17 m² beziehen den vorgelagerten Grünraum großzügig mit ein – ideale parkähnliche Außenraumbeziehung für jede Wohnung.

2008_ebster1 2008_ebster2 2008_ebster3

SW 9.1.2009

Zum Seitenanfang