Helmut Moser Steinmetzmeister GmbH & Co. KG Hauptstraße 48 5201 Seekirchen Steinfußball

Nachdem die EURO im Jahr 2008 stattfinden sollte, fiel im Dezember 2007 der Startschuss zum Bau eines Fußballs mit einem Durchmesser von 2008 mm, gefertigt aus hellen und dunklen Natursteinen, wie man einen Lederfußball eben kennt. Die 32 Werkstücke wurden aus 10 cm Natursteinplatten gefräst und konvex bearbeitet. Die einzelnen Fünf und Sechsecke sind in ihren verschiedenen Winkelrichtungen sehr aufwendig auf 10tel mm gearbeitet worden. Die 20 Sechsecke und 12 Fünfecke wurden nun laut Kontraschalungen in ihre Kugelform zusammengebaut. Die schweren Werkteile (65 Kg - 73 Kg) waren passgenau in ihre vorgeplante Stelle zu heben (teilweise mit Handkraft!). Alle Werkteile wurden verbohrt und mit Niromaterial miteinander verzapft, bzw. in Nut und Feder (Niro) fest verbunden. Das Objekt wurde immer größer und schwerer und so wurde zum Schluss die Kugel auf Splittuntergrund fertig zusammengebaut. Splittuntergrund auch deshalb, weil das Werkstück natürlich auch gedreht werden musste. Nach dem Zusammenbau wurde die Kugeloberfläche gestockt und scharriert. Anhand dieser fachlichen Oberflächenbearbeitung kommt die ganz natürliche Farbgebung der zwei verschiedenen Natursteine zur Geltung. Der Sockel unterbau ist aus Untersberger Marmor gefertigt. Da es sehr schwierig ist, einen Massivblock in dieser Größe zu finden, wurde die Basis eben in 4 Werkteilen gefertigt und speziell konstruiert, um dem Druck der Kugel standzuhalten. Zum ersten Mal ausgestellt wurde dieser monumentale Granitfußball am Stand der UEFA EURO-2008-Host City Salzburg auf der Frühjahrs-Gast. Während der EM stand das Werkstück vor dem EM Stadion in Salzburg, um die intemationale Sportwelt mit einer einzigartigen heimischen Handwerksleistung zu begeistern.

2008_moser1 2008_moser2 2008_moser3

Zum Seitenanfang