Stahl-Hacksteiner-Metall Ges.mbH.
Oberwaldweg 2

5324 Faistenau

Projektbeschreibung:

Naturbobbahn Berlin

Errichtet wurde eine Sommerrodelbahn „Rollbob“ samt Lift im Kienbergerpark in Berlin. Eine Besonderheit dieser Bobbahn ist der kleine Kurvenradius und der somit platzsparende Aufbau.

In einem ersten Schritt wird der Berg 3D gescannt um anschließend die Bobbahn, individuell an das Gelände angepasst, planen zu können. Eine Bobbahn besteht aus jeweils 5,5 m langen, im Werk vorgefertigten und verschweißten Modulen, die bei der Montage vor Ort nur noch zusammengeschweißt werden müssen. Dadurch ist eine sehr schnelle Montage bzw. Demontage vor Ort möglich.

Es gibt vier verschiedene vollautomatische Bergefördersysteme: kettengeführter Panoramaförderer, Reibroll-Förderer, Stauförderer und Beschleunigungsförderer.

Für einen reibungslosen Ablauf wurde eine vollautomatische Steuerung zur Überwachung der kompletten Anlage samt umfassender Visualisierung entwickelt.

Durch die bodennahe Führung ergibt sich auch im Winter ein einzigartiges Fahrgefühl – vergleichbar mit einem Bob im Eiskanal.

Das Thema Sicherheit hat höchste Priorität: Das Fahrzeug hat eine geschlossene Schale, somit sind die Hände und Füße der Passagiere definiert versorgt. Die Personensicherung erfolgt mittels H-Gurt. Der Griff für die Bremsen ist beidseitig neben dem Sitz angebracht und die Rückenlehne reicht bis über den Kopf.
Das Material besteht aus einem bruchsicheren Spezialkunststoff, der nicht splitten kann.

Zum Seitenanfang